MENÜ

Was uns bewegt

EINS+ALLES wird von der CHRISTOPHERUS Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Laufenmühle e.V. als Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) betrieben. Idee ist, dass auf der Ebene der Sinneserfahrung – jenseits also von Vernunft und Rationalität – alle Menschen gleich sind und Behinderung in den Hintergrund rückt. Das tut nicht nur den betreuten Bewohnern gut, es verringert auch Berührungsängste. Und wenn Sie sich etwa im Schneckentempo durch den Dunkelgang vorantasten müssen, während der Blinde sich ohne Mühe zurecht findet, erübrigt sich die Frage der Behinderung ohnehin.

 

Im Erfahrungsfeld unterstützen Menschen mit so genannten geistigen Behinderungen im Service, bei der Pflege der Anlagen, bei der Betreuung unserer Gäste oder in der Kaffeerösterei el molinillo. Sollten Sie einmal Fragen haben, werden sie auch Ihnen jederzeit gerne weiterhelfen. EINS+ALLES will so dazu beitragen, dass Menschen mit unterschiedlichsten Fähigkeiten und Begabungen voneinander lernen. Denn echte Begegnung entsteht nur auf Augenhöhe, und Integration ist keine Einbahnstraße…

Die Idee

Rudolf Steiner

Die Entwicklung des Menschen wird von derjenigen Umwelt optimal gefördert, die eine Mannigfaltigkeit wohldosierter Reize gewährleistet (…) Die Vielgestaltigkeit der Umwelt ist Lebensbedingung.

Die Idee eines „Erfahrungsfelds zur Entfaltung der Sinne“ beruht auf den künstlerischen und pädagogischen Überlegungen von Hugo Kükelhaus (1900–1984). Wie Rudolf Steiner (1861–1925)in seiner allgemeinen Sinneslehre ging er dabei von mehr als den klassischen fünf Sinnen aus. Als Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung der Sinnesorgane – der Tore zur Welt – betrachtete Kükelhaus die Sinnestätigkeit selbst.

Die Idee, ein Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne als Werkstatt für behinderte Menschen zu betreiben, stammt vom geschäftsführenden Vorstand der Einrichtung, Dieter Einhäuser. Seit 2002 hat er die Vision einer Begegnung auf Augenhöhe von behinderten und nicht-behinderten Menschen vorangetrieben. Dabei tragen nicht nur die „wohldosierten Reize“ bei Menschen mit körperlichen und seelischen Einschränkungen zu einer gesunden Entwicklung bei. Die vielfältigen behindertengerechten Arbeitsplätze bei EINS+ALLES helfen ganz entscheidend, Berührungsängste abzubauen – auf beiden Seiten. Das Feld der Sinneswahrnehmung schafft nicht zuletzt relative Gleichheit unter den Menschen. Mal ist der eine flinker, mal der andere aufmerksamer. Behinderung wird oft sogar zur entscheidenden Fähigkeit: denn wer könnte besser durch das Dunkel führen als der Blinde? 

Hugo Kükelhaus

Unsere Projekte

Die Christopherus Lebens- und Arbeitsgemeinschaft möchte durch eine innovative Sozialarbeit in die Gesellschaft hineinwirken – stets unter dem Schwerpunkt Inklusion behinderter Menschen. Menschen jeden Alters und verschiedener Lebenslagen mit und ohne Behinderung bringen ihre individuellen Fähigkeiten und Begabungen im Rahmen inklusiver Projekte ein. Deren Formen können dabei ganz unterschiedlich sein: ob durch den Bau einer monumentalen Weidenkathedrale oder beim inklusiven Tanzprojekt Carmina. Die Begegnung der Beteiligten auf Augenhöhe steht dabei immer im Mittelpunkt. Seien Sie gespannt auf unsere neuen Ideen ...

Carmina - das inklusive Tanzprojekt

Carmina - das inklusive Tanzprojekt

Beeindruckende Wellen geschlagen hat im Sommer 2013 die dreifache Aufführung von Carl Orffs „Carmina Burana“ als inklusives Tanzprojekt. Fast 4.000 Besucher erlebten die einzigartigen Open-Air-Performances, in denen 300 teilweise behinderte Tänzer und professionelle Musiker eine bewegende Choreografie von Royston Maldoom zu einem zeitgenössischen Gesamtkunstwerk werden ließen.

Mehr über die Carmina erfahren >

Die Weidenkathedrale - der Zukunftsbau

Die Weidenkathedrale - der Zukunftsbau

Der tragische Amoklauf von Winnenden 2009 war der Auslöser - die monumentale Weidenkathedrale – ein Gemeinschaftsprojekt mit nachhaltiger Wirkung – das Ziel. In einer Bauzeit von 2 x 3 Wochen schufen ca. 900 Schüler der Region gemeinsam mit behinderten Menschen diesen Ort, der  „Denk-Mal“ und Kulturstätte zugleich ist.

Mehr über die Weidenkathedrale erfahren >

Bleiben Sie Immer über neue Projekte informiert mit unserem Newsletter

Das Team

Ein Projekt wie das EINS+ALLES lebt entscheidend von Engagement, Kreativität und stetiger Erneuerung, um für unsere Gäste und Firmenkunden attraktiv zu bleiben. Dabei bleiben wir immer in den Grundgedanken der Anthroposophie und der damit verbundenen Sinneslehre verankert. 

Einige der vielen engagierten, hinter EINS+ALLES stehenden Köpfe stellen sich Ihnen hier vor.

Dieter Einhäuser

Dieter Einhäuser


Vorstand

Philipp Einhäuser

Philipp Einhäuser


Leitung Erfahrungsfeld

Daniela Doberschütz

Daniela Doberschütz


Marketing / Pressearbeit

Konstanze von Querfurth

Konstanze von Querfurth


Kundenberatung / Veranstaltungsmanagement

Priska Schwendemann

Priska Schwendemann


Erlebnis- und Kulturpädagogin

Lotte Danne

Lotte Danne


Erlebnis- und Kulturpädagogin

Suche

Veranstaltungen


Bitte wählen Sie ein Datum aus

Oktober
2017

Zeiten/Preise/Hinweise

 

Erfahrungsfeld EINS+ALLES

 

Januar 2017

Seit 17.12.16 Winterpause im EINS+ALLES und im Café-Restaurant molina.

Februar 

nur Sa und So
10:00 – 17:00 Uhr

März

Mo
geschlossen
Di - So

10:00 – 17:00 Uhr

April - 29. Oktober

täglich
10:00 – 18:00 Uhr

30. Oktober - 5. November

täglich
10:00 – 17:00 Uhr

6. November – 17. Dezember

nur Sa und So
10:00 – 17:00 Uhr


Vom 18.12.2017 bis zum 31.1.2018 hat das Erfahrungsfeld Winterpause. 

 

Café-Restaurant molina


Januar 2017

Vom 19.12.16 bis zum 31.01.2017 macht die molina Winterpause.

Februar

Sa 
11:00 – 18:00
So 09:00 – 18:00
So - Frühstücksbüfett 09:00 – 11:30

März - 9. April

Mo
geschlossen
Di - Sa, Feiertag 11:00 – 18:00
So 09:00 – 18:00
So - Frühstücksbüfett 09:00 – 11:30

10. April - 29. Oktober

Mo - Sa, Feiertag
11:00 – 19:30
So 09:00 – 19:30
So - Frühstücksbüfett 09:00 – 11:30

30. Oktober - 5. November

Mo - Sa
11:00 – 18:00
So 09:00 – 18:00
So - Frühstücksbüfett 09:00 – 11:30

6. November – 17. Dezember

Mo - Fr
geschlossen
Sa 11:00 – 18:00
So 09:00 – 18:00
So - Frühstücksbüfett 09:00 – 11:30

Vom 18.12.17 bis zum 31.01.2018 macht die molina Winterpause.

Ab 3. Februar 2018 ist sie an den Wochenenden wieder geöffnet.

 

Rösterei el molinillo
in der Laufenmühle

 

Vom 24. Dezember 2016 bis 08. Januar 2017 ist die Rösterei in der Winterpause.

ab 9. Jan 2017

Mo - Fr
9:00 - 12:00
13:30 - 16:00
Sa, So geschlossen

Febr, Nov, Dez

Mo - Fr 9:00 - 12:00
13:30 - 16:00
Sa, So 11:00 - 12:30
13:00 - 17:00

Mrz

Mo - Fr
10:00 - 17:00
Sa, So 11:00 - 12:30
13:00 - 17:00

Apr - 29. Okt

Mo - Fr 10:00 - 18:00
Sa, So 11:00 - 12:30
13:00 - 18:00

30. Okt - 5. Nov

Mo - Fr 10:00 - 17:00
Sa, So 11:00 - 12:30
13:00 - 17:00


Vom 23. Dezember 2017 bis 07. Januar 2018 ist die Rösterei in der Winterpause.

 

 

Café+Rösterei
in der Pfarrstrasse 6, Welzheim



Im Januar hat das Café Winterpause.
Die Rösterei arbeitet jedoch und versorgt den Onlineshop.

Februar - 25. März 2017

Mo - Fr 09:00 – 12:30 Uhr
13:30 – 17:00 Uhr
Sa, So geschlossen

26. März - 22. Dezember

Mo - Fr 09:00 – 12:30 Uhr
13:30 – 17:00 Uhr
Sa, So geschlossen

Ab 23. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 haben Café und Rösterei Winterpause.

Stand: 26.5.2017, Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Eintritt frei

Kinder unter 5 Jahren, Rollstuhlfahrer, Geburtstagskinder, Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung mit Kennzeichnung „B“ im Ausweis

Menschen mit Behinderung

mit Schwerbehinderten-Ausweis, Preise in Klammern

 

Tageskarte Mo-Sa

5 – 17 Jahre

8,- € (5,- €)

Schüler ab 18 Jahre, Studenten, Azubi, ALG II-Empfänger

9,- €

Erwachsene

10,- € (6,- €)

Familien (2 Erw. und eigene Kinder)

28,- €

 

Tageskarte ErlebnisSonntag/ -Feiertag

5 – 17 Jahre

9,- € (6,- €)

Schüler ab 18 Jahre, Studenten, Azubi, ALG II-Empfänger

10,- €

Erwachsene

12,- € (8,- €)

Familien

(2 Erw. und eigene Kinder)

32,- €

Jahreskarte

vierfacher Eintrittspreis

Tipp: Beim Kauf einer Jahreskarte rechnen wir ein am selben Tag erworbenes Tagesticket auf den Kaufpreis an. Damit verringert sich der Preis einer Jahreskarte um den Tageskarten-Preis.

Wintersaison Rabatt

Vom 6. November bis 18. Dezember 2016 sowie im Februar 2017 erhalten Sie 50% Rabatt auf alle Eintrittspreise.

Gruppen ab 10 Personen

erhalten 10% Ermäßigung

Schulen und Kindergärten 

für jeweils 10 bezahlende Personen eine Begleitperson frei

Kindergeburtstage

Preis je Programm (75,- bis 95,- €) zzgl. reduz. Eintrittspauschale von € 5,- pro Person (auch Erw.)
Geburtstagskind frei

Geschenkgutscheine

für den Eintritt ins Erfahrungsfeld, das Café-Restaurant molina bzw. für weitere Angebote erhalten Sie gern an der Kasse oder bei der Kundenberatung.

Preise Frühstücksbüfett am Sonntag 
(nach Voranmeldung)

Kinder bis 5 Jahre kostenlos
Kinder von 6 - 9 Jahren 8,50 €
Erwachsene 13,50 €
Familien: 2 Erw. mit 2 Kindern ab 6 Jahren 42,- €
jedes weitere Kind zzgl. 7,- €

Kombiticket Schwäbische Waldbahn / EINS+ALLES

Das Kombiticket Schwäbische Waldbahn/EINS+ALLES wird seit der Saison 2016 nicht mehr angeboten.

Tickets für die Anreise mit der Schwäbischen Waldbahn können Sie hier buchen: www.schwaebische-waldbahn.de 

Erreichbarkeit über ÖPNV

EINS+ALLES ist über den öffentlichen Nahverkehr (Bus) und die Schwäbische Waldbahn erreichbar.
Die Haltestelle Laufenmühle/Bahnhof Laufenmühle liegt übrigens vor unserer Haustür.
Aktuelle Verbindungen können Sie sich über diese Links anzeigen lassen:
www.vvs.de
www.schwaebische-waldbahn.de 

 

 

  • Der Wunderweg ist für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer nicht geeignet. 
  • Bei Kleinkindern empfiehlt sich eine Kraxe. Kraxen können, solange der Vorrat reicht, auch an der Erfahrungsfeldkasse kostenlos ausgeliehen werden.
  • Für die Nutzung des WUNDERWEGES, des Aktionsplatzes, der Roten Achse und aller anderen offenen Programme ist nur einmalig Eintritt zu entrichten. 
  • Besuchen Sie nur die molina? Dann zahlen Sie selbstverständlich keinen Eintritt!
  • Kinder können nur in Begleitung von Erwachsenen das Erfahrungsfeld und das Aktionshaus Die Rote Achse besuchen. Entdeckungsreisen sind oft aufregend und fesselnd, bitte beachten Sie deshalb die Sicherheitshinweise unserer Mitarbeiter. 
  • Für die Aufsicht von Kindern sind stets die Begleitpersonen verantwortlich.
  • Die Benutzung der Kletterstation ist für Gruppen nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
  • Hunde sind auf dem Gelände erlaubt, wenn sie an der Leine geführt werden und Rücksicht auf andere Besucher und die Tiere im Erfahrungsfeld genommen wird.
  • Für die Nutzung des Grillplatzes ist eine vorherige Buchung bei der Kundenberatung notwendig.
  • Der Mobilfunkempfang ist im Gelände des Erfahrungsfeldes leider nicht bzw. nur an wenigen Orten gewährleistet.
  • Bei Unwettern/aufziehenden Unwettern erfolgt Ihr Aufenthalt auf dem Gelände der Laufenmühle auf eigene Gefahr. Bitte meiden Sie besonders bewaldetes Gebiet.

So erreichen sie uns

 

07182 - 80 07-77 

Bürozeiten

Kundenberatung
Veranstaltungsmanagement

bis 30. Januar 2017 geschlossen, Anfragen gern per Mail
ab 31. Januar 2017
Mo - Do 8:15 - 12:15 Uhr
Fr 8:15 - 12:15 Uhr
in der Hauptsaison
Mo - Do 8:15 - 12:15 Uhr
sowie 14:00 - 16:30 Uhr
Fr 8:15 - 12:15 Uhr

 

erfahrungsfeld@laufenmuehle.de

Erfahrungsfeld der Sinne
EINS+ALLES

- eine WfbM der Christopherus Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Laufenmühle e. V.
Laufenmühle 8
73642 Welzheim

 

Spendenkonto Inklusionsprojekte:

Christopherus e. V.
Kennwort: Spende Inklusionsprojekte
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE32 4306 0967 0012 4564 00

Bei Angabe Ihrer Anschrift im Betreff der Überweisung senden wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung zu.

Wir danken Ihnen herzlich!

Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer über Neuigkeiten aus dem Erfahrungsfeld informiert.

MENÜ